Praktikumsmesse

Im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts hatten die ehemaligen Betriebspraktikanten aller 10. Klassen die anspruchsvolle Aufgabe, unseren zukünftigen Praktikanten der 9. Klassen ihre einzelnen Praxiserfahrungen im Berufsalltag zu vermitteln.

Dies war zuerst eine wirklich schwierige Aufgabe, denn die 10. Klässler mussten sich darauf vorbereiten, nun selbst einmal in die Rolle eines Lehrers zu schlüpfen, um ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Tipps gut vermitteln zu können.

Es wurden Plakate angefertigt, Informationsstände gestaltet, Handouts vorbereitet und fleißig geübt, wie man sein Wissen informativ und kurzweilig vermitteln kann.

Und dann herrschte in der Aula ein positiver Ausnahmezustand.

Die 9. Klässler besuchten mit ihrem Laufzettel, auf denen sie die unterschiedlichsten Informationen zu den Praktikumsberufen und den Betrieben, zusammen tragen mussten, unsere interne Praktikumsmesse.

Die 10. Klässler konnten, trotz einiger Aufregung, viele spannende und informative Details vermitteln und übten, “ganz nebenbei”, das freie Sprechen vor Zuhörern. Das wird ihnen sicherlich auch bei den bald anstehenden mündlichen Prüfungen helfen.

Die 9. Klässler profitierten von den Erfahrungen der “Großen”, So bestätigte sich der ein oder andere Praktikumswunsch oder wurde wieder verworfen.

Im Anschluss konnten sie direkt mit dem Berufsberater sprechen, der an diesem Tag nur für unsere 9. Klässler zur Verfügung stand.

Und nicht nur die Eltern, die unsere Ausstellung besuchten, äußerten sich durchweg positiv zu diesem Vormittag.