“Ski- und Snowboardkurs in Fieberbrunn/ Österreich”

Seit Januar 2010 fahren regelmäßig Schüler und Schülerinnen unserer Schule zum Skifahren und Snowboarden in die Alpen. An sechs Skitagen werden die Teilnehmer auf den Pisten des Pillerseetals von den begleitenden Lehrkräften geschult. Auf den Pisten von Fieberbrunn sowie auf den Hängen der Steinplatte in Waidring finden sich hervorragende Übungsmöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene.
Die sportlichen Voraussetzungen der Teilnehmer sind sehr unterschiedlich. Viele müssen in die Anfangsgründe des Ski- und Snowboardens eingeführt werden. Umso mehr Spaß macht es ihnen und den begleitenden Lehrkräften, die schnellen Lernfortschritte und Anfangserfolge zu erfahren. Aber auch die fortgeschrittenen Fahrer haben die Chance, ihre Fähigkeiten im Skifahren und Snowboarden zu entwickeln und auszubauen.
Gerade durch die gemischte Gruppe tritt aber auch der soziale Aspekt eines solchen Kurses in den Vordergrund. Sehr wichtig ist es,wenn fortgeschrittene Fahrer lernen, Verantwortung für die Entwicklung von Anfängern zu übernehmen. Solche klassenübergreifenden Lernchancen und Situationen bietet der Alltag in der Schule leider viel zu wenig. Umso erfreulicher und wichtiger ist es daher, dass sich an unserer Schule immer wieder freiwillige und motivierte Schüler und Schülerinnen zusammenfinden, die bei diesem angebotenen Ski- und Snowboardkurs mitmachen.