Die Schüler der Profilkurse Technik aus Jahrgang 9 und 10 machten eine gemeinsame Exkursion in die Autostadt nach Wolfsburg.
Nach anfänglichen Anreiseschwierigkeiten durch das schlechte Wetter – wir mussten 90 Minuten im Braunschweiger Bahnhof auf unseren Anschluss nach Wolfsburg warten- kamen wir endlich mit einer einstündigen Verspätung in der Autostadt an.
Sofort ging es los mit dem Workshop: Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Fertigungsverfahren Umformen – Trennen – Fügen – Beschichten von Metall ging es selbst ans Werk: Jeder stellte eine eigene Duftschale aus Metall her. Es wurde gedengelt, abgekantet, gebogen, geschnitten und geschweißt, bis am Ende jeder sein eigenes, fertiges Werkstück in der Hand hielt und mit nach Hause nehmen durfte.
Abgerundet wurde der Workshop durch einen kurzen Rundgang durch die Ausstellung.
Die Autofreaks unter den Schülern hätten gerne noch ein Weilchen länger verweilt bei den Old- und Youngtimern.
Elke Efken